Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, den 09. November um 20.00 Uhr, laden wir Sie herzlich ein.

Finissage: Sonntag, 02.12., 11-18 Uhr
Künstlercafé: Sonntag, 02.12., 16 Uhr

Katharina Schreck und Klaus Hruby sind die Preisträger der 8. Ortszeit 2007 (Künstler aus der Region Nordschwarzwald)
1.Preis Katharina Schreck, Schmuck und Objekte
2.Preis Klaus Hruby, Malerei und Grafik

Katharina Schreck
geboren 1974 > in Konstanz, lebt in Pforzheim | 1995 > Abitur in Konstanz | 1995–98 > Ausbildung zur Goldschmiedin an der Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Kaufbeuren, Neugablonz | 1998–2002 > Gesellenzeit in verschiedenen Werkstätten am Bodensee | 2002–06 > Studium an der Hochschule Pforzheim, Studiengang Schmuck und Objekte der Alltagskultur | seit Dezember 2006 > selbständig tätig als Designerin für Schmuck und Objekte |

Ausstellungsbeteiligungen,
Katharina Schreck
„Schmuck, Keramik am Körper“, Hetjes Museum Düsseldorf | 2005/06 > „Ins Visier genommen“, Galerie 32, Karlsruhe | 2006 > „Porzellan: Körperschmuck und Gefäße“, Keramikmuseum Staufen

Klaus Hruby
Klaus Hruby geboren 1941 > in Greiffenberg, lebt in Unterreichenbach-Kapfenhardt | 1956–58 > Malerei bei Kurt Kölling, Ilsenburg, Harz (privat) | 1965–67 > Kunstschule „Die Form“, Hein König, München (privat) | 1967–71 > Studium „Akademie für das Grafische Gewerbe“, München

Einzelausstellungen, Klaus Hruby (Auswahl)
1990–2005 > Rathaus Pavillon, Pforzheim | 1996–2007 > Küchen-Galerie, Waldangelloch | 1999 > Rathaus Birkenfeld | 1990 + 2006 > Durlacher Vernissage | 1993 > GKN-Neckarwestheim | 2005 > Galerie „temporär“, Calw

Ausstellungsbeteiligungen, Klaus Hruby (Auswahl)
1971 > Justizpalast München | 1979–82 > Haus der Kunst, München | 1987 > Schloss Neuenbürg | 1991 > GKN-Neckarwestheim | 1996 > Kunstdorf Unterjesingen bei Tübingen